Modellierende Dessous und die Body-Positive-Bewegung: eine Revolution in der Mode

Le Körperpositive Bewegung und formende Dessous ? Umfangreiches Programm!

Die Beziehung zu unserem weiblichen Körper war schon immer komplex. Im Jahr 2024 können wir nur feststellen, dass sich bestimmte Modecodes geändert haben. Kleidung mit Bügeln (Hüfthalter und andere BHs) liegt heute nicht mehr im Trend. Wir bevorzugen Unterwäsche mäßiger Festigkeit ohne Bügel sorgt für Komfort und Unterstützung.

Nach Jahrzehnten voller Stereotypen Perlen et Dehnungsstreifen werden nicht mehr so ​​oft mit Photoshop bearbeitet! Models in Größe XS sind nicht mehr die einzigen auf dem Laufsteg. Wenn bestimmte Tabus weiterhin bestehen, ist Pluralismus unerlässlich.

Körper positiv



Wir sehen viel häufiger als zuvor (im Fernsehen, in sozialen Netzwerken oder sogar auf großen Werbetafeln) Frauenkörper realistischer. Vertreten sind die Größen 38, 40, 42, 44, mit Rundungen. Zuvor ausgelöschte Details werden nun freigelegt und lassen sich leichter erkennen: Sommersprossen, Körperbehaarung, Cellulite, Dehnungsstreifen, Narben, aber auch weibliche Rundungen.

Uns werden nicht mehr so ​​viele Träume auf Hochglanzpapier verkauft, sondern die Realität: echte Frauenkörper!  

In diesem ganz besonderen Kontext steht die formende Dessous ou Dessous-Shapewear verhängt wurde. Figurformende Unterwäsche (in den Farben Schwarz, Beige oder Braun) hat die Möglichkeit, die Figur zu modellieren Gestalt der Frau, die feminine Silhouette im Handumdrehen.

Ein Wort zur Körperpositivität

Das „Zweig“-Modell, typischerweise verkörpert durch das Modell Kate Moss in den 1990er und frühen 2000er Jahren liegt heute nicht mehr voll im Trend.

Le Körper positiv, aber auch die MeToo-Bewegung haben die Situation verändert, Mentalitäten und Gesellschaft verändert. Die Ansichten über den Körper der Frau haben sich geändert. Und auch wenn noch immer Vorurteile bestehen, hat sich ein neuer Weg gefunden.

Körperpositivität ist eine clevere Mischung aus dem Akzeptieren Ihrer Komplexe, dem Leben mit ihnen, ihrer Sublimierung und dem Gefühl, weiblich und sexy zu sein. Schluss mit Diäten und anderen Diäten, die uns auf den Titelseiten von Zeitschriften ein schlechtes Gewissen machen. Unbestreitbar hat die Body-Positive-Bewegung der letzten Jahre es ermöglicht, die eigenen Kurven und Besonderheiten besser anzunehmen und vor allem den Körper mit all seinen Unterschieden zu akzeptieren.

Schönheit ist nicht mehr standardisiert, sondern pluralistisch!

Obwohl es noch nicht klar ist, dass wir nicht auf Vorurteile über „große Größen“ stoßen, hat die Body-Positive-Bewegung Besserung ermöglicht Aufnahme. Die Idee, dass es keine große Sache sei, den Model-Körper nicht zu haben, setzte sich durch. Es gibt so viele Frauen wie es Körpertypen und Körpertypen gibt. Und wenn Sport und die Beachtung unserer Ernährung unsere Taille beeinflussen können, hat uns die Körperpositivität gelehrt, die Dinge ins rechte Licht zu rücken, uns selbst besser zu akzeptieren, zu entspannen und das Drama herunterzuspielen.

Körperpositivität hat auch den sehr guten Effekt, den Schleier zu lüften Diktat von Schlankheitsdiäten Zeitschriften und andere Wissenschaftler oder Pseudoärzte oder Star-Ernährungswissenschaftler.

Im Jahr 2024: Die Codes der Damenunterwäsche werden auf den Kopf gestellt

Wie wir in einem früheren Artikel besprochen haben, hat eine amerikanische Marke, Spanx, alles verändert. Plötzlich ist die sehr festes Höschen mit hoher Taille die für einen flachen Bauch sorgt, liegt im Trend. Wir sind weit vom String-Tanga der 2000er Jahre entfernt. Der hohe Bund betont das Becken und zeichnet die Taille neu. Die kleine Retro-Seite dieser hübschen Dessous wird geschätzt.

Le Körperformer wird unverzichtbar: Diese Dessous sind so schön, dass wir sie zur Schau stellen! Unsere Brust wie auch unser Gesäß sind gewölbt und kontrolliert. Auch hier sind wir weit entfernt vom Balconette-BH, der nichts an Ort und Stelle hält, oder dem unbequemen Maxi-Push-up!

Dann mögen Prominente Kim Kardashian haben es geschafft, diese Idee in den Trend zu bringen: Dessous müssen in erster Linie dem Körper der Frau dienen. Sie muss einfach sexy sein. Vor allem muss es bequem sein. Und vor allem muss es unsere natürliche Schönheit verschönern. Modellierende Dessous und formende Dessous bzw. Shapewear modellieren Körper, Haut und Formen. Wie eine zweite Haut umhüllt, modelliert, formt und glättet diese Unterwäsche. Die Frau fühlt sich gut und selbstbewusst. Dank ihrer Unterwäsche fühlt sie sich schön und stark!

Dank sozialer Netzwerke ist die Shapewear wird in ein paar Monaten, in ein paar Jahren in den Vereinigten Staaten, in Asien und dann in Europa als Trend des Augenblicks vorangetrieben. DER #Shapewear fliegt weg! Wir wollen unsere Kurven und unsere Rundheit zähmen. Fühlen Sie sich in den engsten Outfits besser und wohler.

Inklusive formende Dessous: für alle Frauen, für alle Größen

La formende Dessous ist ein toller Beweis für die Evolution der Mentalitäten: Heutzutage bieten viele Shapewear-Marken die verschiedenen Modelle ihrer Kollektion in zahlreichen Größen an. Ende, das begrenzte Angebot von Größe S bis Größe XL oder sogar L, in vielen Fällen!

Schließlich erweitern wir das Angebot, um endlich allen Frauen, allen Formen und allen Körpern die Möglichkeit zu geben, sich selbst zu kleiden.

Schlankheits-Dessous: Alles, was Sie wissen müssen

Die Wahl des richtigen Flachbauch-Höschens oder figurformenden Bodys ist gar nicht so kompliziert! Es ist immer noch notwendig Kennen Sie Ihre Körperform und wissen, welchen Teil unseres Körpers wir formen möchten!

Unsere besten Tipps zum Tragen von Shapewear-Dessous

Die angebotene Höschen, der Body oder das Höschen (schwarz, beige oder braun) sind unverzichtbare stützende und formende Dessous. Ihre Farben sind vielfältig. Oftmals aus Nylon oder Mikrofaser gefertigt, modellieren sie die Form und sorgen vor allem für einen flachen Bauch. Perfekt zum Tragen unter einem Kleid, Höschen oder Tanga-Bodys mit flachem Baucheffekt wirken Wunder!

  1. Kaufen Sie Shapewear, die zu Ihrer Größe passt!
  2. Konzentrieren Sie sich vor allem auf weiche und super bequeme Unterwäsche.
  3. Stellen Sie sich vor dem Kauf die richtigen Fragen: Was will ich? Was brauche ich?
  4. Gehen Sie keine Kompromisse zwischen Komfort und Weiblichkeit ein.


Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel. 5 Tipps zum Tragen von Shapewear.

 Die Top 3 der formenden Dessous

  1. La formendes Höschen für einen flachen Bauch.
  2. Le formendes Höschen für schmal zulaufende Oberschenkel.
  3. Le formender Körper für eine gerade und verfeinerte Brust.


Offensichtlich jeder formende Unterwäsche hat Besonderheiten. Sie finden Höschen mit sehr hoher Taille, formende Shortys, formende Leggings oder sogar den Langarm-Body oder den Tanga-Body.

Bei Louloucup bieten wir schwarze und sehr feste Shaping-Höschen mit hoher Taille, die sich perfekt für einen flachen Bauch und eine schlankere Taille eignen, sowie unsichtbare Shaping-Shortys, die sich perfekt zum Formen des Gesäßes und der Oberschenkel eignen.

Louloucups Vermögen? Qualität der Stoffe, gut geschnittene Unterwäsche, freies Verschiffen, faire Preise, stets präsenter Kundenservice. Bereit für eine schlankere Silhouette und Form?